In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts wuchs in der Martin-Luther-Gemeinde das Bedürfnis, über Glaubensinhalte zu diskutieren. Das neuformulierte Glaubensbekenntnis, das in unseren Gottesdiensten alternativ zum Apostolischen Glaubensbekenntnis gesprochen wird, möchte dieses nicht ersetzen, sondern interpretieren. Es ist ebenso wie das apostolische Glaubensbekenntnis ein Angebot und ein Versuch darüber nachzudenken, was uns trägt, was uns hilft und tröstet.

 

Glaubensbekenntnis der Martin Luther Gemeinde Bremen-Findorff

Ich glaube an Gott,
der die Welt zum Leben geschaffen hat.
Verborgen und doch erkennbar
hält er Treue zu seiner Welt.
Er begleitet uns durch unser Leben.


Ich glaube an Jesus Christus, den Menschen Gottes.
Er zeigt uns den Weg zur Befreiung.
Weil Jesus Christus die Liebe bedingungslos lebte
als Anbruch von Gottes zukünftiger Welt,
wurde er am Kreuz hingerichtet.
Aber Gott hat ihn aus dem Tod
in die Weite des Lebens geführt.
Sein Leben setzt neue Maßstäbe
für unser Empfinden, Denken und Handeln.

Ich glaube an den heiligen Geist, die göttliche Kraft.
Sie lässt uns Zeichen der Gegenwart Gottes erfahren.
Sie schenkt uns neue Anfänge
und gibt uns Mut, die Kette des Bösen zu durchbrechen.
Sie verbindet uns mit der weltweiten Christenheit.
Sie hält in uns die Hoffnung wach
auf Gottes Zukunft mit uns und unserer Welt.
Amen

 

Glaubensbekenntnis für Kinder und Erwachsene

Wir glauben an Gott.
Er hält die Welt in seiner Hand.
Er gibt den Pflanzen, Tieren und Menschen das Leben.

Wir glauben, dass Gott uns liebt - so, wie wir sind.

Wir glauben an Jesus Christus.
Er schenkt den Menschen Vertrauen.
Er sagt: Ihr seid Gottes Kinder und gibt uns seine Liebe mit auf den Weg.

Gottes geist gibt uns Atem.
Seine Kraft bringt uns zusammen und führt uns auf den Weg des Friedens.
Amen.