Wir möchten im Winter Eltern mit Kindern von 0 bis 6 Jahren die Möglichkeit bieten, sich gemeinsam mit ihren Kindern zu beschäftigen, sich auszutauschen und einen entspannten Nachmittag miteinander zu verbringen. Gerade im Winter fehlt Kindern die Gelegenheit zur Bewegung, da kann einer Familie schon mal „die Decke auf den Kopf fallen“. 

Dieses Angebot soll Eltern befähigen, sich mit ihren Kindern zu beschäftigen. Sie sollen ermutigt werden, wieder mit ihnen zu spielen, sie zu verstehen und zusammen Spaß zu erleben. 

Ein Nachmittag dauert von 15 bis 18 Uhr, es gibt Kaffee und Getränke sowie Obst/ Kuchen als Angebot. Die Eltern können sich aber auch gerne selbst versorgen. Es ist immer eine pädagogische Fachkraft anwesend. 

Zusätzlich begleiten Ehrenamtliche aus der Gemeinde das Projekt. 

Von Oktober bis März gibt es alle vierzehn Tage Spiel- und Bewegungsangebote, die Kinder und Eltern selbstständig nutzen können. Dabei kann es durchaus auch einen Nachmittag mit Pappkartons, Korken etc. geben, um die Phantasie einerseits und die Möglichkeiten des Alltags andererseits zu nutzen.

Es sollen die Bedürfnisse, Fragen und Themen der Eltern aufgegriffen und gegebenenfalls entsprechende Angebote während der Laufzeit des Projekts entwickelt werden.

Es handelt sich ausdrücklich nicht um ein Kinderbetreuungsangebot. 

Dieses Projekt wird vom AfSD gefördert. Die Teilnahme ist kostenfrei.