Ehrenamt

Sinn – Spaß – Nutzen: Die Martin-Luther-Gemeinde bietet Platz für ein sinnvolles Engagement, das für andere nützlich ist und Ihnen Freude bringt. Es gibt eine Palette von Aufgaben, die Sie nach Absprache ganz oder teilweise übernehmen können.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Zeit und Ihre Fähigkeiten zum Wohle anderer einzusetzen. Bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit lernen Sie Menschen kennen und knüpfen Kontakte. Wir ermöglichen Begegnungen, die bereichern und den Horizont erweitern.

Wer sich freiwillig engagiert, muss keine Sorge haben, seine ganze Zeit dranzugeben. Der Einsatz kann von vorneherein begrenzt sein. Und vielleicht wollen Sie auch erst einmal schnuppern, bevor sie zusagen.

Vielleicht haben Sie selbst eine Idee, was Sie gerne tun möchten. Sprechen Sie uns an!

Wir können Ihnen aber auch konkrete Angebote machen:

Besuchsdienst

Sie besuchen ältere Menschen zum Ge­burtstag oder zu anderen Anlässen und über­bringen die Grüße der Gemeinde. Manchmal ergibt sich dar­aus ein längeres Gespräch. Oft kommt es ein­fach darauf an, zuzuhören. Die Besuche werden besprochen im Besuchs­dienstkreis, der sich einmal im Monat trifft. Informationen bei Pastor Norbert Harms, Tel. 35 57 38

Offene Kirche

Sie sorgen mit da­für, dass die Kirchentür am Samstagmorgen für zwei Stunden offen steht und Menschen hereinkommen, Ruhe und Entspannung finden können. Informationen bei Pastor Norbert Harms, Tel. 35 57 38

Begrüßungs- und Lektorendienst

Sie tragen dazu bei, dass unsere Gottesdienste eine einladende, offene Atmosphäre ausstrahlen. Im Begrüßungsdienst sorgen Sie für einen freundlichen Empfang, teilen die Gesangbücher aus und sammeln am Ende die Kollekte ein. Die Liste, wer diesen Dienst an welchem Sonntag übernimmt, führt Bärbel Legies, Tel.

Die Lesung aus der Bibel, die Auswahl des Glaubensbekenntnisses und die Informationen aus der Gemeinde sind die Aufgabe der Lektoren. Die Einsätze der Lektoren werden organisiert von Bettina Paul-Renken, Tel. 35 29 88, paul-renken[at]gmx.de

Kinderkirche

Sie gehen gern mit Kindern um, haben Freude an Gottesdiensten und schätzen die Arbeit im Team? Dann können Sie bei der Kin­derkirche am ersten und dritten Sonntag im Monat eine biblische Geschichte vorlesen, den Frühstückstisch decken, ein Spiel anlei­ten oder eine Bastelarbeit. Sie entscheiden selber, ob Sie lediglich eine thematische Einheit im Jahr mitgestalten (ca. drei Sonntagvormittage) oder regelmäßiger im Team mitarbeiten. Informationen bei den Pastoren.

Musik

Sie singen gern oder spielen ein Instrument - und möchten das nicht nur für sich tun? In der Mar­tin-Luther-Gemeinde musizieren verschie­dene Chöre und Instrumentalgruppen. Auch das ist ein ehrenamtlicher Beitrag zur Gestal­tung des Gemeindelebens. In Fragen der Kirchenmusik berät Sie Kirchenmusiker Christian Faerber, Tel. 37 96 9-36.

Öffentlichkeitsarbeit

Wenn Sie gerne schreiben oder ein Auge für gute Bilder haben, können Sie bei unserer Öffentlichkeitsarbeit mitwirken: z. B. im Redaktionskreis des Gemeindebriefes „mittendrin“ oder bei der Gestaltung von Schaukästen. Informationen bei Antje-Kathrin Jahnke, mittendrin[at]martin-luther-findorff.de, oder Pastor Klaus Kramer, Tel. 379 54 46

Mitbestimmung

Die Martin-Luther-Gemeinde ist demokratisch verfasst. Sie können sich an den Entscheidungen beteiligen. Die Sitzungen des Konventes (das Gemeindeparlament, es tagt etwa viermal jährlich) sind öffentlich. Sie können sich auch als Kandidatin für den Konvent oder den Kirchenvorstand aufstellen lassen. Vielleicht möchten Sie Ihre beson­dere Fachkenntnis (z. B. als Juristin, Kaufmann, Handwerkerin) auch in einen der Ausschüsse einbringen. 

Begegnungsstätte

Sie engagieren sich für die Veranstaltungen der Begegnungsstätte im Turm, Sie wirken bei der Bewirtung mit, Sie machen Vorschläge zum Programm... Ansprechpartnerin ist die Leiterin der Begegnungsstätte, Diakonin Alexandra Wietfeldt, Tel. 37 96 9-22, begegnungsstaette[at]martin-luther-findorff.de